Verschenken oder Vererben? / Vor- und Nachteile der vorweggenommenen Erbfolge

21.01.2020, Kirchzarten

Dozent: Matzeit, Uwe

Manche Menschen stehen, oftmals im fortgeschrittenen Alter, vor der Frage, ob es ausreicht, die Erbfolge ausschließlich durch Testament zu regeln oder ob es vorteilhaft sein könnte, schon zu Lebzeiten ("von warmer Hand") Vermögen an die nächste Generation weiter zu geben. Die lebzeitige Weitergabe, zum Beispiel zur Steuerersparnis, will gut überlegt sein. Das gilt besonders, wenn es sich um eine oder mehrere Immobilien handelt. Einige Fallstricke bei der Übertragung einer Immobilie an die nächste Generation können durch vorausschauende Planung vermieden werden. Aber auch bei Geldgeschenken gibt es juristische Details, die von großem Gewicht für alle Betroffenen sein können. Anhand verschiedenster praktischer Erfahrungen aus seinem Berufsalltag als Fachanwalt für Erbrecht zeigt der Referent, ob und welche Erfolgs- und Misserfolgsrezepte es für Schenkungen gibt, wann die Zeichen auf "Abgeben" stehen und wann auf "Behalten". Anmeldeschluss: 17.01.20

Infos auf einen Blick

Nummer: ZI10311-KV
Beginn: Di, 21.01.2020
Uhrzeit: 19:30 - 21:00
Dauer: 1 Termin
Kosten: 9,00 EUR
Treffpunkt: Kirchzarten, Talvogtei-Scheune, Bürgersaal
zur Anmeldung

VHS Dreisamtal - Kirchplatz 3 - 79199 Kirchzarten - Tel.: 07661 / 5821 - eMail: