Vorsorge für die Generation 30+, Testament - Vorsorgevollmacht - Patientenverfügung und mehr...

03.03.2020, Kirchzarten

Dozent: Matzeit, Uwe

Sind Sie jung und verheiratet? Haben Sie Kinder? Eine Eigentumswohnung, womöglich mit Darlehensbelastung? An ernste Krankheiten, Unfälle oder gar Tod will in jungen Jahren niemand denken. Dennoch gehört die Vorsorge für diese Situationen spätestens dann, wenn Kinder oder eine Immobilie vorhanden sind, nicht nur zur Verantwortung für die Familie. Sie ist auch stets im eigenen Interesse. Mit einem "1-Satz-Testament" kann man vielen Komplikationen vorbeugen und den Partner bestens absichern; schon eine formularmäßige Vorsorgevollmacht kann ein bürokratisches Betreuungsverfahren vermeiden. Der Vortrag zeigt, welche naheliegenden und oftmals sehr einfachen Möglichkeiten es gibt, vorzusorgen. Die gesetzlich vorgesehenen "Hilfsmittel" (gesetzliche Erbfolge, gerichtliche Betreuung, Pflegschaften) werden den modernen Lebensverhältnissen junger Familien oftmals nicht gerecht. Der Referent ist Fachanwalt für Erbrecht. Er will in seinem Vortrag anschaulich und unter Berücksichtigung der Fragen der Zuhörerinnen und Zuhörer aufzeigen, welche Handlungsmöglichkeiten es für junge Menschen gibt, um sich, den (Ehe-) Partner und die Kinder "im schlimmsten Fall" angemessen abzusichern. Anmeldeschluss: 28.02.20

Infos auf einen Blick

Nummer: ZJ10311-KV
Beginn: Di, 03.03.2020
Uhrzeit: 19:30 - 21:00
Dauer: 1 Termin
Kosten: 9,00 EUR
Treffpunkt: Kirchzarten, Talvogtei-Scheune, Bürgersaal
zur Anmeldung

VHS Dreisamtal - Kirchplatz 3 - 79199 Kirchzarten - Tel.: 07661 / 5821 - eMail: