Osteoporose - Schicksal, Lebenswandel oder vermeidbar?

27.04.2020, Kirchzarten

Dozent: Seller, Priv.-Doz. Dr. med. Konrad

Osteoporose zählt in Deutschland zu den häufigsten Erkrankungen in der Bevölkerung. 24% (5,2 Millionen) aller Frauen über 50 und 6% (1,1 Millionen) aller Männer über 50 sind davon betroffen, wobei sich mit jeder Dekade das Osteoporose bedingte Frakturrisiko verdoppelt.
Im Vortrag werden die Grundlagen, Ätiologie, Pathomechanismus, Epidemiologie, Verlauf sowie insbesondere die aktuelle klinische und apparative Diagnostik sowie die konservative und operative Therapie gemäß der aktuellen Leitlinie (2017) des Dachverbandes der Deutschsprachigen Wissenschaftlichen Osteologischen Gesellschaft dargestellt. Dabei werden die aktuelle wissenschaftliche Datenlage einbezogen und Tipps zum Umgang im klinischen Alltag gegeben. Insbesondere wird auf wichtige Aspekte der Primär-, Sekundär- und Tertiärprophylaxe inklusive Ernährungstipps eingegangen sowie die Interaktion und Schnittstelle zwischen Fach- und Hausarzt beleuchtet. Im Anschluss haben die Zuhörer /-innen die Möglichkeit, ihre persönlichen Fragen zu diesem Thema zu stellen.
Anmeldeschluss: 23.04.20

Infos auf einen Blick

Nummer: ZJ11016-KV
Beginn: Mo, 27.04.2020
Uhrzeit: 19:30 - 21:00
Dauer: 1 Termin
Kosten: 9,00 EUR
Treffpunkt: Kirchzarten, Talvogtei-Scheune, Bürgersaal
zur Anmeldung

VHS Dreisamtal - Kirchplatz 3 - 79199 Kirchzarten - Tel.: 07661 / 5821 - eMail: