Lesung und Reisebericht Peru: CHACHAPOYA - Die Wolkenmenschen

23.11.2020, Kirchzarten

Dozent: Aßmann, Lothar

Eine präkolumbianische Kultur in den nördlichen Anden Perus
Freuen Sie sich auf einen Sprung vom vertrauten Dreisamtal in die geheimnisvollen Nebelbergwälder Perus. Mit kurzen Lesungen aus seinem Roman und eigenen Reisebildern nimmt Sie der Referent mit zu den archäologischen Hinterlassenschaften einer vergangenen Kultur in einer faszinierenden Landschaft. Der Name Chachapoya wurde dem Bergvolk von den Inka gegeben und bedeutet auf Quechua "Wolkenmenschen" oder "Nebelkrieger". Mit den Eroberungen durch die Spanier und den von ihnen eingeschleppten Krankheiten verschwand diese Kultur. Erst seit Mitte der 1990er Jahre beginnt der Nebelwald Stück für Stück die Spuren der Chachapoya preiszugeben. Basierend auf den Reiseerlebnissen von 2017 und den Recherchen zu diesem Volk entstand ein Roman, der erzählt, dass möglicherweise Auswanderer aus Europa mitverantwortlich für das Entstehen der Chachapoya-Kultur waren. Ganz nach dem Motto: So hätte es sein können, aber auch ganz anders. Anmeldung unbedingt erforderlich! Anmeldeschluss: 18.11.20

Infos auf einen Blick

Nummer: ZK10112-KV
Beginn: Mo, 23.11.2020
Uhrzeit: 19:00 - 21:00
Dauer: 1 Termin
Kosten: 9,00 EUR
Treffpunkt: Kirchzarten-Zarten, Bundesstr. 4, Altes Rathaus, Raum Dunant
zur Anmeldung

VHS Dreisamtal - Kirchplatz 3 - 79199 Kirchzarten - Tel.: 07661 / 5821 - eMail: