Wo möglich Holz: nachhaltig und klimafreundlich / Exkursion bei der Rankmühle mit Speckvesper

24.09.2021, St. Märgen

Kursleitung: Saier, Josef; Willmann, Hubert

Wir besichtigen ein altes Schwarzwaldhaus (die Rankmühle) aus dem 18. Jahrhundert, das damals aus Weißtannenholz gebaut wurde. Unser Spaziergang führt danach zur Weißtannenhalle - ein Pilotprojekt das für nachhaltige Konstruktion und Bauweise steht, das traditionelle Gepflogenheiten aufgreift sowie beweist, dass multifunktionale regionale Nutzung möglich ist. Weiter geht es auf dem Waldlehrpfad durch den Pfisterwald ins Sägebach zum alten Sägewerk und dem neuen Nahwärmeenergiehaus der Energiegenossenschaft St. Märgen. Mit dem Nahwärmeenergiehaus wurden 210 H??user angeschlossenen, es werden 6500 MWh Wärme in einem Jahr geliefert. Um diese Energie zu erzeugen, werden vom Biomasse Zentrum Hochschwarzwald 6500 Schüttkubikmeter Waldhackschnitzel geliefert. Darin enthalten 800 Schüttkubikmeter Waldhackschnitzel von Landwirten aus St. Märgen. Des Weiteren werden mit einem Blockheizkraftwerk und einer Holzpellets-Vergasung für 450 Haushalte Strom erzeugt. Leicht ansteigend laufen wir danach zurück zur Rankmühle. Hier werden wir mit einem zünftigen Schinkenspeckvesper mit Schwarzwälder Holzofenbrot belohnt. Anmerkung: Das Referentenhonorar geht in voller Höhe an den Förderverein Rankmühle e. V. für das Projekt. Die Rankmühle ist nur zu Fuß erreichbar. Parkmöglichkeiten für Teilnehmende, die mit dem Auto anreisen, ist der Parkplatz bei der Weißtannenhalle am Sportplatz.
30 € incl. Vesper. Das Referentenhonorar geht in voller Höhe an den Förderverein Rankmühle e.V. für das Projekt.
Eine Anmeldung bis Dienstag, 21. September ist unbedingt erforderlich.

Infos auf einen Blick

Nummer: ZM10923-ME
Beginn: Fr, 24.09.2021
Uhrzeit: 15:00 - 18:00
Dauer: 1 Termin
Kosten: 30,00 EUR
Treffpunkt: Treffpunkt: St. Märgen, bei der Rankmühle
zur Anmeldung

VHS Dreisamtal - Kirchplatz 3 - 79199 Kirchzarten - Tel.: 07661 / 5821 - eMail: