Wilde-Schlappen-Weckle

21.10.2022, St. Märgen

Kursleitung: Schwär, Rudolf

Das Rezept ist von einem italienischen „Ciabatta-Rezept“ abgeleitet und „Ciabatta“ heißt auf Deutsch „Pantoffel“ oder bei uns eben „Schlappen“!
Diese Weckle werden nur mit wenigen Zutaten gebacken, Mehl, Wasser, Hefe, Salz und Olivenöl. Ein wesentliches Element für ein gutes „Schlappen-Weckle“ ist der Hefe-Vorteig, in diesem Fall der sogenannte „Pâte fermentée“ oder „Alte Teig“. Das ist ein Teig bestehend aus Mehl + Wasser und einer kleinen Menge Hefe und einem Anteil Salz, schön lange im Kühlschrank gereift, wo er sehr viele Aromen bilden kann.
Gute „Schlappen-Weckle“ werden nicht eben kunstvoll gewirkt, sondern einfach „wild“, also frei Hand, abgestochen. Die Teiglinge werden vor dem Einschießen leicht bemehlt und anschließend mit sehr viel Dampf im Ofen gebacken! Das ergibt eine knusprige Kruste und die beliebte, großporige Krume.
Beim anschließenden gemeinsamen Verkosten werden wir dann noch einige weitere Tipps und Tricks erfahren und unsere frischen „Wilden-Schlappen-Weckle“ genüsslich durchtesten!
Materialkosten in Höhe von 2 € werden im Kurs erhoben.
Bitte mitbringen: eine Schürze und ein Geschirrhandtuch + eine Box für Versucherle.

Infos auf einen Blick

Nummer: ZO30531-M
Beginn: Fr, 21.10.2022
Uhrzeit: 18:30 - 21:30
Dauer: 1 Termin
Kosten: 15,00 EUR
Treffpunkt: St. Märgen, Schule, Küche
zur Anmeldung

Und hier geht's zum VHS-Film...

Kursleiter werden
mehr Informationen

Presseartikel

SEPA Lastschrift
zum Download

Hier finden Sie die
Widerrufsbelehrung


www.herdt.com
ZBQ Logo
VHS Dreisamtal - Kirchplatz 3 - 79199 Kirchzarten - Tel.: 07661 / 5821 - eMail: