Vortrag: Darmkrebs: Heilung durch Früherkennung und moderne Therapie

Vortrag von Prof. Dr. med. Thorsten Vowinkel im Rahmen des Arzt-Patienten-Forums

Die Diagnose Darmkrebs zählt heute bei Frauen und Männern weltweit zu den häufigsten Tumorerkrankungen. Dabei entstehen die Veränderungen im Darm nicht von heute auf morgen, sondern ganz langsam im Laufe von Jahren. Der Körper sendet häufig einige Warnzeichen, auf die man achten sollte und die in unterschiedlichen Untersuchungen abgeklärt werden sollten. Ein wesentlicher Pfeiler in der Behandlung von Darmkrebs ist somit die Früherkennung. Von dem Referenten werden an diesem Abend die Möglichkeiten der Darmkrebsvorsorge vorgestellt und erklärt, was es konkret heißt, wenn die Diagnose Darmkrebs gestellt wird oder wenn Vorstufen zum Darmkrebs gefunden werden. Es werden die neuesten endoskopischen und minimalinvasiven operativen Optionen für individuell abgestimmte Behandlungen erläutert, die heute die Heilungschancen erheblich verbessern bzw. eine Heilung erreichen. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, dem Referenten Fragen zu stellen.
Der Referent ist Chefarzt für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie im St. Josefskrankenhaus, Freiburg.
Stegen, Haus der Vereine, Raum Lindenberg
Mi, 12.06.24, 19.30 - 21.00 Uhr, 10 €

Hier können Sie sich anmelden

Zur Vortragsreihe Arzt-Patienten-Forum - Gesundheit im Gespräch
Diese Vortragsreihe veranstalten die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) und der VHS-Landesverband seit über 15 Jahren gemeinsam. Derzeit bieten viele Volkshochschulen in ganz Baden-Württemberg ein Programm, in dem niedergelassene Ärzte und Psychotherapeuten allgemeinverständlich über Vorbeugung, Diagnose und Behandlung von ausgesuchten Gesundheitsthemen informieren. Sie haben die Möglichkeit, sich mit Ihren Fragen direkt an die Referent:innen zu wenden und individuelle Auskünfte zu erhalten.

 

Zurück