Weiterbildung zum Social Mediator 2020



UNSER AKTUELLES PROGRAMMHEFT HERBST/WINTER 2019/2020 .....

..... können Sie mit einem Klick auf das linksstehende Titelblatt kennenlernen und darin blättern.
Über das gesamte Semester verteilt beginnen immer wieder neue Kurse. Sie haben die Wahl aus 346 Angeboten - davon sind 75 neu im Programm.
Wenn Sie Fragen zu "Ihrem" Kurs haben, rufen Sie einfach an: 0 76 61 - 58 21

Mediation - Konflikte verstehen und handeln

Streit und Konflikte in der Familie, am Arbeitsplatz, in der Nachbarschaft - wer kennt das nicht. Je näher und enger Beziehungen sind, je eher besteht die Gefahr von unterschiedlichen Interessen, die dann zum Konflikt führen. Macht und Konkurrenz sind weitere Stolpersteine.
- Wie entstehen Konflikte? - Was kann helfen?- Was ist wenn nichts mehr geht?
Wir veranschaulichen an einem "Streitmodell" wie ein Konflikt entsteht, und wir ergründen, was es braucht, um das "miteinander reden" einfacher zu gestalten. Wir stellen Ihnen die Grundlagen der Mediation vor und schauen an Hand Ihrer Beispiele und Fragen, was helfen kann.
Dozenten: Elfi Eitenbenz, Andreas Honrath
ZI10614-K, Kirchzarten, Talvogtei-Scheune, Bürgersaal
Mo, 20.01.20, 18.30 - 20.30 Uhr, 17 €

VORTRAG: Verschenken oder Vererben?

Manche Menschen stehen, oftmals im fortgeschrittenen Alter, vor der Frage, ob es ausreicht, die Erbfolge ausschließlich durch Testament zu regeln oder ob es vorteilhaft sein könnte, schon zu Lebzeiten ("von warmer Hand") Vermögen an die nächste Generation weiter zu geben. Die lebzeitige Weitergabe, zum Beispiel zur Steuerersparnis, will gut überlegt sein. Das gilt besonders, wenn es sich um eine oder mehrere Immobilien handelt. Einige Fallstricke bei der Übertragung einer Immobilie an die nächste Generation können durch vorausschauende Planung vermieden werden. Aber auch bei Geldgeschenken gibt es juristische Details, die von großem Gewicht für alle Betroffenen sein können. Anhand verschiedenster praktischer Erfahrungen aus seinem Berufsalltag als Fachanwalt für Erbrecht zeigt der Referent, ob und welche Erfolgs- und Misserfolgsrezepte es für Schenkungen gibt, wann die Zeichen auf "Abgeben" stehen und wann auf "Behalten". Anmeldeschluss: 17.01.20
Dozent: Uwe Matzeit, Fachanwalt für Erbrecht
ZI10311-KV, Kirchzarten, Talvogtei-Scheune, Bürgersaal
Di, 21.01.20, 19.30 - 21.00 Uhr, 9 €

VORTRAG: Betreuungsrecht, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung

Jeder von uns könnte durch einen Unglücksfall, Krankheit oder etwa Schwäche im Alter hilflos werden, so dass wir nicht mehr in der Lage sind, selbst für uns Entscheidungen zu treffen. Wer soll dann für mich zuständig sein und meine Post einsehen, meine finanziellen Angelegenheiten regeln oder meine Wünsche zu Art der Pflege oder ärztlichen Behandlung durchsetzen? Habe ich zu jemand das Vertrauen, dass er für mich zu einer Fixierung oder einem Bettgitter zustimmen könnte, wenn dadurch eine Gefährdung für mich reduziert würde? Vielleicht habe ich mir schon Gedanken gemacht, ob ich bei schweren Verletzungen nur Schmerzlinderung suche oder lieber noch alle möglichen medizinischen Maßnahmen getroffen werden sollen? Unsere Rechtsverordnung sieht Möglichkeiten vor, für diese Fälle vieles schon vorher zu regeln, so dass später die jetzigen Wünsche zu berücksichtigen sind. Welche Gestaltungsmöglichkeiten habe ich? Was ist hierbei zu beachten? Die Dozentin wird Möglichkeiten aufzeigen, Beispiele nennen und aus der Praxis berichten. Anmeldeschluss: 30.01.20
Dozentin: Dr. Irmgard Amberg, Rechtsanwältin
ZI10313-KV, Kirchzarten-Zarten, Altes Rathaus, Raum Dunant
Mo, 03.02.20, 19.00 - 20.30 Uhr, 9 €

Pionierinnen der Wissenschaft - Die ersten Studentinnen zu Beginn des 20. Jahrhunderts

Bis zum Beginn des Frauenstudiums war es ein langer Weg. Als erstes Land im deutschen Gebiet ließ Baden ab 1899 offiziell Studentinnen an den Universitäten zu. Weitere Länder folgten, bis schließlich Preußen 1908 den Weg für Studentinnen freimachte. Bis 1945 entwickelte sich das Frauenstudium stetig, allerdings mit Höhen und Tiefen durch politische und kriegsbedingte Einflüsse. Neben der Gesamtdarstellung werden Lebenswege einzelner Studentinnen vorgestellt. Musikalisch begleitet wird die Dozentin von Ihrem Sohn. Josias Grube, geb. 2002, begann seine musikalische Laufbahn mit 5 Jahren im Kinderchor. Seit seinem zehnten Lebensjahr hat er Klavier- und Klarinettenunterricht. Er spielt im Jugendblasorchester der Freiburger Musikschule und ist Mitglied mehrerer Kammermusiken Ensembles. Anmeldeschluss: 24.01.20
Dozentin: Dorothea Grube
ZI10113-KV, Kirchzarten, Talvogtei-Scheune, Bürgersaal
Mi, 29.01.20, 19.30 - 21.00 Uhr, 13 €

Ausstrahlung und Präsenz - im Beruf und anderswo

Manche Menschen haben eine unglaubliche Ausstrahlung und Präsenz. Sie wirken taff, selbstsicher und sind oft sehr erfolgreich. Wie machen die das? Kann man das lernen? Ausstrahlung hat etwas mit Selbstsicherheit zu tun und Präsenz etwas mit dem Erleben von Selbstwirksamkeit. Beides lässt sich weiterentwickeln und erhöhen. In diesem Kurs werden wir uns insbesondere mit den verschiedenen Dimensionen von Präsenz und mit dem Erleben von Selbstwirksamkeit beschäftigen, sowie mit der Frage, was eine "gute" Ausstrahlung bedeutet. Wann erleben wir uns als präsent, als aufmerksam und wirksam? Welche Situationen sind das und was hat dazu beigetragen? In verschiedenen Übungen und im Austausch mit der Gruppe werden wir die Präsenz stärken und Strategien überlegen, um im Alltag in der Präsenz bleiben zu können und um Selbstwirksamkeit zu erfahren. Anmeldeschluss: 24.01.20, die Gebühr wird nach Anzahl der Teilnehmer festgelegt.
Dozentin: Bianka Kölbl
ZI50009-K, Kirchzarten, Kirchplatz 3, Computerraum
Do, ab 30.01.20, 18.00 - 20.30 Uhr, 2 Termine, die Gebühr wird nach Anzahl der Teilnehmer festgelegt.

Yoga für Mütter mit ihren Babies

Ein Yoga Kurs nur für Dich und Dein Baby. Sanfte Yogasequenzen, die Deine Körpermitte und Deinen Beckenboden kräftigen und die Rückbildung unterstützen. In Verbindung mit Entspannung, um Kraft für den Alltag mit dem Baby zu tanken. Außerdem Babymassage und erste Yogaübungen für Dein Baby, teilweise auch integriert in deine eigene Yogapraxis. Für alle Mütter mit Babys ab 8 Wochen nach der Geburt bis zum Krabbelalter. Bitte mitbringen: rutschfeste Matte, leichte Decke, (Meditations)Kissen, Handtuch und etwas zu Trinken. Anmeldeschluss:14.02.20
Dozentin: Sina Wadispointner
ZJ30153-K, Kirchzarten-Zarten, Altes Rathaus, Raum Dunant
Mi, ab 19.02.20, 10.00 - 11.30 Uhr, 6 Termine, 51 €

Fast track English für Wiedereinsteiger - Niveau A2

Englisch-Kenntnisse sind nützlich - im Ausland, bei der Arbeit, bei der Suche im Internet ... In diesen Kurzkursen bekommen Sie viel Vokabel-Input, lernen grundlegende Grammatikstrukturen und haben reichlich Gelegenheit zum mündlichen Ausdruck. Das Lernmaterial richtet sich nach dem jeweiligen Niveau eines Kurses und wird gestellt. Die Dozentin ist ausgebildete Gymnasiallehrerin.
Telefonische Beratung bezüglich des Niveaus bei der VHS Buchenbach, 07661-905764.
Dozentin: Petra Maier
ZJ40672-B, Buchenbach, Sommerbergschule, Raum 205
Mi, ab 04.03.20 17.50- 19.20 Uhr, 8 Termine,
Gebühren ab 8 TN: 56 €, 7 TN: 62 €, 6 TN: 72 €, 5 TN: 86 €

KURSE INDIVIDUELL VEREINBAREN

Neben unserem Programm stellen wir Ihnen mit unserem Dozenten-Team in allen Fachbereichen individuell ein speziell auf Ihre Wünsche zugeschnittenes Angebot bereit, sowohl was die Inhalte, die Zeiten bzw. die Lernorte anbelangt. Ob Einzelunterricht oder Workshop in Kleingruppe mit drei Teilnehmern: bitte sprechen Sie uns hierzu direkt an und wir vereinbaren einen Beratungstermin.

Die Geschenk-Idee: ein Gutschein für einen VHS-Kurs

In unserem vielfältigen Angebot werden Sie sicher einen interessanten Kurs finden, den Sie verschenken können. Es gibt auch Gutscheine über einen bestimmten Geldbetrag, der dann bei der Anmeldung eingelöst wird. Gutscheine erhalten Sie in unserer Geschäftsstelle in Kirchzarten.

MIT UNS INKLUSIV - VHS barrierefrei

Unser 3jähriges Gemeinschaftsprojekt mit der Akademie Himmelreich startete Sommer 2018 und wird von der Baden-Württemberg Stiftung sowie Eigenmitteln der VHS und ihrer Trägergemeinden gefördert. Die barrierefreie Teilhabe aller Menschen als (Co)Dozent*innen und Teilnehmer*innen am Bildungsangebot der Volkshochschule Dreisamtal ist unsere Leitidee. Mehr dazu auf den Seiten 19 - 22 unseres aktuellen Programmheftes.

Übrigens: wenn sie zur Teilnahme an Kursen eine Begleitung brauchen, fragen Sie nach.
Unter der Telefon-Nummer 07661-5821 bekommen Sie gerne auch weitere Auskünfte.



VHS Dreisamtal - Kirchplatz 3 - 79199 Kirchzarten - Tel.: 07661 / 5821 - eMail: